Hilfe zur Selbsthilfe.

Repair-Treff Langenhagen e.V.

 »Sage es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können«

Konfuzius, chinesischer Philosoph 551-479 v. Chr.


Auf Initiative der Gründungsmitglieder wurde der Verein Repair-Treff im Jahr 2015  ins Leben gerufen, um Menschen bei der Reparatur von Alltagsgegenständen zu unterstützen und damit einen aktiven Beitrag zur Müllvermeidung zu leisten. Aus einer (spontanen) Idee ist in wenigen Jahren ein gemeinnütziger Verein geworden, der mittlerweile fest in Langenhagen verankert ist und für seine Leistungen gegenüber den Menschen aus Langenhagen und Umgebung anerkannt ist. Aktuell besteht der Verein aus rund 35 aktiven und passiven Mitgliedern.

 

An unseren Aktionstagen geben wir Hilfe zur Selbsthilfe und befähigen Menschen aus Langenhagen und Umgebung, selber Dinge wieder in Stand zu setzen. Kommen Sie einfach an einem Aktionstag vorbei und stellen Sie uns auf die Probe ;-)

 

Für folgende Sparten stehen Ihnen erfahrene Anleiter an den Aktionstagen zur Verfügung:

Fahrräder
Computer (Umstellung auf Linux)
Textilien und Nähen
Modeschmuck

 

Neben den Aktionstagen steht der Repair-Treff auch für weitere Aktionen in der Region bereit. So helfen wir beispielsweise Schulen und Kindergärten bei der Instandhaltung ihres Fahrrad-Fuhrparks, rüsten Computerspenden von Privat und Firmen auf Linux um oder reparieren gespendete Fahrräder, um sie beispielsweise an hilfsbedürftige Personen oder Flüchtlinge auszugeben.

 

Der Verein finanziert sich aus den Mitgliedsbeiträgen der Vereinsmitglieder sowie aus Spenden von Firmen und Privatleuten. Die Hilfe der Fachleute bei der Reparatur ist für die Hilfesuchenden vollständig kostenlos. Gerne können Sie uns natürlich nach getaner Arbeit mit einer Spende unterstützen. Soweit Ersatzteile verbaut werden, müssen diese von den Besitzern bezahlt bzw. besorgt werden. Soweit wir passende Ersatzteile vorrätig haben, bieten wir diese gerne gegen eine kleine Spende an. 

 

 

Das ZDF hat am 28.04.2018 einen Beitrag zum Thema "Weiternutzen statt wegwerfen" gesendet, der sehr sehenswert ist und die Idee hinter dem Repair-Treff gut zusammenfasst (wir haben selber nichts mit dem Bericht zu tun und tauchen dort auch nicht auf).

https://www.zdf.de/gesellschaft/plan-b/plan-b-die-reparatur-revolution-100.html

(der Bericht ist bis zum 28.04.2019 über diesen Link abrufbar)


Erfolgsgeschichte

Entstanden aus Online-Kontakten erwuchs in Langenhagen eine Initiative zur aktiven Müllvermeidung. "Reparieren statt wegwerfen" ist unser Motto! Mittlerweile helfen wir vielen Bürgern und Flüchtlingen. Hilfesuchende, Bastler und Fachleute treffen sich regelmäßig jeden ersten Samstag im Monat zum Aktionstag (hier geht es zu den aktuellen Terminen) sind  im Mehrgenerationenhaus in Langenhagen (Anfahrtsskizze unter "Kontakt"). Dabei bekommen Hilfesuchende Unterstützung, Hilfe und manch guten Tipp von den Fachleuten. Das Reparieren sollte aber möglichst jeder selber machen, bevorzugt wird "Hilfe zur Selbsthilfe" geleistet.

 

Neben der Reparatur von Fahrrädern bieten unsere Fachleute mittlerweile auch das Aufrüsten von in die Jahre gekommene Computer und Notebooks an (in der Regel installieren wir eine kostenfreie Softwarelizenz von Linux), unterstützen bei der Reparatur von Elektrokleingeräten oder helfen beim Nähen weiter. 

 

Unsere Satzung findet Sie unter dem Punkt Impressum oder unter diesem Link.